Die H&K Finanzgruppe

Was Sie vor dem ersten Geschäftskontakt wissen sollten

Erstinformation

Für Kunden / Kundinnen nach § 12 Abs. 1 FinVermV, § 11 Abs. 1 VersVermV


Vermittlerin

Heisig & Kollegen Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Geschäftsführer(in): H&K Verwaltungs GmbH
HR-Nummer: 104395, Amtsgericht: Stuttgart
Straße, Hausnummer: August-Wankmiller-Str. 13, Postleitzahl, Ort: 74078 Heilbronn, Land: Deutschland
Telefon: 07131-88716-11
Fax: 07131-88716-19
E-Mail: info@heisig-kollegen.de

Aufsichts-Behörde: IHK Heilbronn-Franken, Ferdinand-Braun-Str. 20, 74074 Heilbronn

Berufshaftpflicht bei: R+V Versicherung

Tätigkeit gemäß Gewerbeordnung: Erlaubnis nach § 34 f, Reg. Nr. gem. § 34 f / h GewO: D-F-136-ZMUA-06, Offenes Investmentvermögen.

Fonds: Eine Liste aller Fondspartner finden Sie unter folgenden Internetadresse einsehen: https://ssl01.fondsnet.de/erstinformation_investment.php

Angaben zu Beratung und Vermittlung von Finanzinstrumenten nach § 2 Abs. 6 Nr. 8 KWG:

Die Anlageberatung und die Vermittlung von Finanzinstrumenten gem. § 2 Abs. 6 Nr. 8 KWG erfolgt aufgrund der erteilten Genehmigung nach §34 f GewO. Die Vermittlerin ist freie Gewerbetreibende nach § 93 HGB. Der Vertragsabschluss über den Erwerb eines Finanzinstrumentes findet grundsätzlich zwischen Ihnen als Kunden/Kundin und dem jeweiligen Produktanbieter statt. Die Vermittlerin hat jedoch die erforderliche Sorgfalt nach den Regeln der Finanzanlagenvermittlerverordnung (FinVermV) zu berücksichtigen. Insbesondere schuldet sie danach die anlage- und anlegergerechte Beratung unter Berücksichtigung Ihrer Kenntnisse und Erfahrungen sowie des von Ihnen gewünschten Anlagezwecks. Die Vermittlerin ist ferner dazu angehalten, die Geeignetheit ihrer Empfehlung zu begründen und zu protokollieren (Geeignetheitsprüfung).


Dienstleistungen unserer Anlageberatung:

  1. Wir filtern zu teure und selbst uns unverständliche Finanzprodukte aus dem genannten Produktuniversum aus (kein Mist).
  2. Wir vermitteln Ihnen bei Bedarf die notwendigen Kenntnisse und Informationen für Ihre Entscheidungsfindung (Sie wissen was Sie tun).
  3. Wir empfehlen auf Basis Ihrer persönlichen Vorgaben die geeigneten Finanzprodukte und informieren unterstützen Sie in allen technischen Dingen (Wie arbeitet Ihr Geld).
  4. Mit regelmäßigen Beratungsterminen führen wir gemeinsam mit Ihnen das Vermögen zum Ziel. Sofern Sie eine laufende Betreuung vereinbart haben, führen wir zusätzlich regelmäßige interne Geeignetheitsprüfungen durch. Sofern in diesen Änderungen notwendig erscheinen, kommen wir aktiv auf Sie zu. 

Die Beratungsleistung erfolgt unabhängig, auf Grundlage eines umfänglichen Produktuniversums und umfangreichen Produktanalyse. Ohne Beauftragung erfolgt keine regelmäßige Geeignetheitsprüfung.

 

Informationen über Kosten und Zuwendungen gemäß § 12a, § 17 FinVermV und § 22 FinVermV

Die Vermittlerin erhält vom Anleger eine Vergütung. Unter Vergütungen versteht man das Honorar/Arbeitsentgelt/Stundensatz, das der Gewerbetreibende für seine Beratungstätigkeit vom Kunden bekommt.

Die Vermittlerin erhält vom Anleger im Zusammenhang mit der Anlageberatung oder -vermittlung Zuwendungen von Dritten, die er behalten darf. Zuwendungen im Sinne § 17 Absatz 1 FinVermV sind Provisionen, Gebühren oder sonstige Geldleistungen sowie alle geldwerten Vorteile, die der Gewerbetreibende vom Emittenten, Anbieter einer Finanzanlage oder von einem sonstigen Dritten für deren Vermittlung oder Beratung erhält oder an Dritte gewährt.


Ergänzungen zur Erstinformation, insbesondere zur Vergütung/Dienstleistung

Die Vergütung ist aufgeteilt in eine einmalige Beratungsvergütung in Höhe von (x) % zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer vom jeweils neuen Anlagebetrag, sowie in eine jährliche Betreuungsvergütung in Höhe von (0,X) % zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf Basis des durchschnittlichen Jahresdepotwerts, berechnet jeweils vierteljährig. Die Höhe dieser Vergütung vereinbaren Sie bitte vor Abschluss mit dem Vermittler.

Anfallende einmalige Zuwendungen werden mit der vereinbarten einmaligen Beratungsvergütung verrechnet. Anfallende laufende Zuwendungen werden auf die jährliche Betreuungsvergütung addiert.


Sofern keine Vergütungsvereinbarung vereinbart ist, gelten die marktüblichen Zuwendungen als vereinbartes Vermittlungsentgelt. Zuwendungen entstehen meist bei aktiv gemanagten Fonds, die jeweilige Höhe ist in der Geignetheitsprüfung angegeben.

Sofern der Kunde Leistungen von der Plattform Zielvest beauftragt hat, gilt die dort gewählte Vergütungsvereinbarung. Anfallende einmalige Zuwendungen werden mit der vereinbarten einmaligen Beratungsvergütung verrechnet. Anfallende laufende Zuwendungen werden von der jährlichen Betreuungsvergütung abgezogen.

Weitere Tätigkeiten der Vermittlerin

Vermittlung von Versicherungen und Versicherungsanlageprodukten: Die Beratungsleistung erfolgt unabhängig, auf Grundlage eines umfänglichen Produktuniversums und umfangreichen Produktanalyse.
x Erlaubnis nach § 34 d, Reg. Nr. gem. § 34 d / e GewO: D-UDZB-B53QA-21
Liste der nach unserer Marktanalyse präferierten Gesellschaften für Versicherungsanlageprodukte:
Allianz
Alte Leipziger
Standard Life
Nürnberger
Continentale

Vermittlung von Immobiliendarlehen. Erlaubnis nach § 34 c Abs.1 GewO
Erlaubnis nach § 34 i GewO, Reg.Nr. gem. § 34 i GewO: D-W-136-5NUU-69

Schlichtungsstellen

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Ombudsleute, Postfach 13 08, 53003 Bonn (www.bafin.de)
BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V., Bockenheimer Anlage 15, 60322 Frankfurt am Main (www.ombudsstelle-investmentfonds.de)
Ombudsstelle Geschlossene Fonds, Invalidenstr. 35, 10115 Berlin (www.ombudsstelle-gfonds.de)
Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 080622, 10006 Berlin (www.versicherungsombudsmann.de)
Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 060222, 10052 Berlin (www.pkv-ombudsman


Zentrales Versicherungsvermittlerregister / Vermittlerregister für Finanzanlagenvermittler (vermittlerregister.de)

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: (0 180) 60 05 85 0 (Festpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
Registerabruf: www.vermittlerregister.info
Der / die Makler(in) hält nicht mehr als 10% Beteiligung an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Umgekehrt halt auch kein
Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens mehr als 10% Beteiligung an den Stimmrechten oder dem Kapital des Maklers / der Maklerin.