Die H&K Finanzgruppe - Startseite

Anlagetipps für gewinnorientierte Anleger

Sie haben Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Inflation auf dem Tiefpunkt, wie kann man von einer steigenden Inflation profitieren?

30.10.2015

  • Niedrige Energiepreise
  • Niedrige Spritpreise
  • Niedrige Rohstoffpreise
  • Niedrige Nahrungsmittelpreise
  • Preisdruck durch Aldi, Lidl und Co.
  • Interneteinkauf mit Preisvergleich
  • Jahrelange Lohnzurückhaltung
  • starker Euro (gegenüber Emerging Markets) verbilligt Einfuhren
  • schwacher Arbeitsmarkt in den Peripherieländern

Wegen den oben genannten Gründen befindet sich die Inflation in Europa nahe 0 %. Trotz der Geldmengensteigerung der EZB! Allerdings sind viele dieser Punkte am Ende ihres Zyklusses anbelangt. Letztlich wird die EZB ihr Ziel von 2 % - 3 % Inflation erreichen. Daher empfehlen wir für alle, die von einer steigenden Inflation profitieren wollen den Axa Inflation linked Fonds.

Chancen und Risiken bitte im persönlichen Gespräch klären!

 

Gewinner kaufen günstig

Die Schwankung der Märkte nimmt unweigerlich zu. Warum nicht davon profitieren?

15.10.2015

Mit einem Rebalancingdepot kauft der Depotmanager immer in festgelegten Tiefphasen und verkauft in Hochphasen. Je stärker der Markt schwankt, umso erfolgreicher Ihr Depot.

Umsetzung: 50 % DAX-Werte auf der einen Seite und Liquidität auf der andren Seite. Gekauft oder verkauft wird nach festgelegten Regeln. 

Technologie trotzt Wirtschaftslage

15.10.2015

Super starker Langfristtrend:

Die Digitalisierung schreitet ihren Weg voran. Im Oktober vermelden Microsoft und SAP gute Zahlen für das dritte Quartal verbunden mit einem hervorragenden Ausblick. Wir empfehlen einen gut gemanagten Technologiefonds mit Schwerpunkt auf Google, Microsoft, Apple, SAP und Co..

Neues Unternehmertum in Japan

Gewinnerthema: Dem Markt voraus sein!

Die japanische Notenbank befeuert die heimische Wirtschaft mit einer Geldschöpfung im historischen Ausmaß. Gleichzeitig verändern sich die Unternehmen. Eine neue Generation von Managern übernimmt Schritt für Schritt die traditionell geprägten Unternehmen. Doppelte Chance in Japan also. Toptipp!

Wie davon profitieren? Kauf von japanischen Aktien bei paralleler Absicherung des Währungsrisikos.

NSU, 28.11.2014

Infrastruktur Asien

Gewinnerthema: Trends nutzen!

China und Indien investieren in den nächsten 10 Jahren massiv in ihre Infrastruktur. Gemäß einer Studie des Forschungsinstitutes Oxford Economics (im Auftrag von PCW) sollen bis 2025 80 Billionen US Dollar in Infrastrukturmaßnahmen weltweit fließen. Davon entfallen fallen fast 60 % auf den asiatischen Raum. Der Anteil Europas fällt übrigens von 20 % auf 10 %.

Wie kann der deutsche, gewinnorientierte Investor von dieser Entwicklung profitieren?

  • Investitionen in die chinesische Währung
  • Investitionen in chinesische und indische Aktien
  • Investition in Infrastrukturunternehmen (Bausektor)

NSU, 28.11.2014

Russland hat die weltweit günstigsten Aktien

Thema: Billig kaufen!

Beim Treffen der Wirtschaftsführer der Asiatisch-Pazifischen Kooperationsgemeinschaft (APEC) in Peking bot der russische Präsident Putin eine Kooperation der Infrastrukturprojekte in den Bereichen Energie und Telekommunikation an. Als Bonbon stellte er die Erhöhung des Außenhandels in chinesischer Währung in Aussicht. Angesichts der Ukrainekrise und der daraus resultierenden Sanktionspolitik besitzen Russlands Aktien das niedrigste KGV weltweit!


Gewinner kaufen also Russlandaktien, weil sie billig einkaufen wollen und weil sie die Chancen Russlands als Plattform zwischen Asien und Europa sehen. Da hier die Einstiegsproblematik extrem besteht, empfehlen wir Sparplanlösungen.

NSU, 28.11.2014

Globale Verschuldung

Gewinnerthema: Trends nutzen!

Zu diesem Trend sind keine Erklärungen notwendig. Als erste Antwort der Währungskrisen steht die einzige dauerhafte Währung Gold. Daher empfehlen wir:

  • Kauf von Goldaktien über Sparplan. Goldaktien haben einen Hebel zwischen 1,5 und 2 zum Goldpreis. Sie sind einfacher zu kaufen und unterliegen keinen Einschränkungen.

Insgesamt fliehen die Anleger in einem solchen Umfeld in Sachwerte. Hierzu bieten sich an:

  • Kauf von Immobilien in Wachstumsgebieten
  • Kauf von nachhaltigen und werthaltigen Aktien.

NSU, 28.11.2014